Gastveranstaltung - Ensemble Interakt

/ Stuttgart / Theaterhaus / P1

JEDE DRITTE
Ein szenisches Konzert
Für, von und über Frauen,
Die nicht mehr
Schweigen wollen

Mit Werken von Alexandra FilonenkoUA, Alisa KobzarUA, Julia MihályUA

Idee Maria Kalesnikava
Regie Jasmin Schädler

Interakt Ensemble
Neus Estarellas, Klavier
Natasha López, Stimme
Viktoriia Vitrenko, Stimme 
Maria Kalesnikava, Flöte

 

Ein szenisches Konzert für, von und über Frauen, die nicht mehr schweigen wollen.

Gewalt gegen Frauen und Mädchen hat viele Gesichter: psychische, physische, rassistische, sexuelle, strukturelle. Sie geschieht im Osten und Westen, im Krieg und im Frieden, in Worten und Taten, im Internet, zu Hause, bei der Arbeit, in der Schule oder auf der Straße. Laut internationalen Studien hat jede dritte Frau in Europa Gewalt in irgendeiner Form erlebt. Noch immer schweigen die meisten Frauen über ihre Erlebnisse.
Fünf Künstlerinnen und drei Komponistinnen der InterAKT Initiative setzten sich mit dem Thema „Gewalt gegen Frauen und Mädchen“ auseinander.
Aus Fakten, Zahlen, Statistiken, persönlichen Geschichten, Interviews und Videomaterial von und mit Frauen, die Gewalt in jeglicher Form erlebt haben, entsteht eine Performance die Raum für Nachdenklichkeit und Reflexion ermöglicht. Diese künstlerische Arbeit zeigt den Weg für den großen Schritt all der Frauen auf, die nicht mehr schweigen wollen.

Logos Die Dritte

Karten
15 / erm. 10 Euro

Reservierungen
info@interakt-initiative.com
www.interakt-initiative.com

zurück / go back

Top