Südseite nachts im Oktober 2018

Die Neuen Vocalsolisten und Ensemble CrossingLines (Barcelona) bringen am 9. Oktober 2018 (20 Uhr) im Theaterhaus Stuttgart intermedial angelegte Werke von Michael Beil, Andreas Eduardo Frank und Oscar Escudero zur Aufführung.

Michael Beil spielt in seinen intermedialen Stücken virtuos mit den verschiedensten Klangrealitäten, wobei das Ohr oft nicht weiß, ob es nicht eigentlich das Auge ist, das ihm neue Klänge vorgaukelt. Davon erzählen auch drei seiner markantesten Kompositionen, die in diesem Konzert das Zentrum bilden: „Transit“ ist inspiriert von Baudrillards Konzept der Hyperrealitäten. In „Doppel“ laufen visuelle und akustische Diskurse parallel und in dem Vokalstück „Die drei“ entwickelt Beil frei nach Goethes „Hexeneinmaleins“ ein Vexierspiel der Formen. Als Digital natives schreiben Andreas Eduardo Frank und Oscar Escudero den intermedialen Ansatz von Beil mit der Frage nach Wahrheit(en) im postfaktischen Zeitalter fort.


Südseite nachts
Die Experimentalreihe bei Musik der Jahrhunderte
9. Oktober 2018 / 20 Uhr / Theaterhaus Stuttgart, T2
www.mdjstuttgart.de
SWR 2 Kulturpartner


Karten
12.- Euro / 8.- Euro erm. / Studenten 5 Euro
VVK und Abendkasse: Theaterhaus Stuttgart
Telefon 0711 / 40 20 720 (täglich 10:00 bis 21:30 Uhr)
www.theaterhaus.com

Zurück

Top