Lachenmann Perspektiven: ein Stuttgarter Festival zum 80. Geburtstag des Künstlers

Im Zentrum der zweijährigen Lachenmann Perspektiven steht zu Ehren des großen Künstlers und Lehrers im November/Dezember 2015 ein Lachenmann-Festival, das die großen Musikinstitutionen der Stadt Stuttgart gemeinsam ausrichten: Musik der Jahrhunderte, die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, die Oper Stuttgart mit dem Staatsorchester Stuttgart und der SWR mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR.
Damit würdigen die vier Häuser Helmut Lachenmann als bedeutenden „Sohn“ der Stadt und ehemaligen Professor der Musikhochschule, der eine ganze Generation heutiger Komponisten nachhaltig geprägt hat. An drei Wochenenden präsentieren die Klangkörper dieser Institutionen, herausragende internationale Interpreten neuer Musik sowie junge Kammermusikensembles Helmut Lachenmanns Werk im Kontext zeitgenössischen Musikschaffens.

 

Logo MdJ     Oper Stuttgart    Logo Staatsorchester Stuttgart   

 

Logo RSO Stuttgart    SWR Logo      Logo Musikhochschule Stuttgart 

 

Gefördert durch die

Logo Baden-Württemberg Stiftung

 

 

Samstag, 07.11.2015

Stuttgart / Messe Stuttgart, Messehalle C1.2

(1) Eröffnungskonzert I: Fassade
 
Helmut Lachenmann: Fassade für großes Orchester (1973)
Karlheinz Stockhausen: Klavierstück IX (1954/1961)
Helmut Lachenmann: Consolation I für zwölf Stimmen und vier Schlagzeuger (1967/2000)
Helmut Lachenmann: Fassade für großes Orchester (1973)
 
Neus Estarellas, Klavier
ChorWerk Ruhr
Leitung: Michael Alber
Projektorchester Lachenmann Perspektiven Baden-Württemberg
Leitung: Matthias Hermann

Messe Stuttgart / Messehalle C1.1

(2) Eröffnungskonzert II: GRUPPEN
 
Karlheinz Stockhausen: GRUPPEN für drei Orchester (1955-57)
Helmut Lachenmann: Serynade für Klavier (1997/98)
Karlheinz Stockhausen: GRUPPEN für drei Orchester (1955-57)
 
Yukiko Sugawara, Klavier
Radio-Sinfonieprchester Stuttgart des SWR
Staatsorchester Stuttgart
Leitung: Rupert Huber, Clement Power und Baldur Brönnimann

Sonntag, 08.11.2015

Stuttgart / KKL Liederhalle / Mozartsaal

(3) Gebrauchsanweisungen (Audiovisuelle Dialoge)
 
Clemens Gadenstätter: les cris des lumières, für Ensemble und Licht (Fragment) (2013-14)
 
Lillevan: Partitur und Partikel
Malte Giesen: Tu m für Ensemble und Elektronik (2014)
 
Astrid S. Klein: Disparaître dans la Nature (Video) (2013-14)
Neele Hülcker: Zu spät für das Privatleben für Ensemble (2013-14)
 
Daniel Kötter: Momentaufnahmen (Video) (2013-14)
Benjamin Schweitzer: before I sleep für Trompete, Posaune, Schlagzeug, Gitarre, Violoncello und Klavier (2013-14)
 
Ruth Anderwald/Leo Grond: Stone Fruits and Ghosts (Video) (2013-14)
Clemens Gadenstätter: les cris des lumières, für Ensemble und Licht (2013-14)
 
Ensemble ascolta
Leitung: Steffen Tast
 

Stuttgart / KKL Liederhalle / Mozartsaal

(4) Carnaval
 
Salvatore Sciarrino: Carnaval für fünf Stimmen, Klaviersolo und 10 Spieler (2011-12)
(Deutsche Erstaufführung der Gesamtfassung)
 
Neue Vocalsolisten Stuttgart
Joonas Ahonen, Klavier
Klangforum Wien
Leitung: Tito Ceccherini

Freitag, 13.11.2015

Stuttgart / Theaterhaus T1

(5) attacca I
 
Helmut Lachenmann: Toccatina. Studie für Violine allein (1986)
Mark Andre: Neues Werk für Schlagzeug (2015, UA)
 
Gespräch
mit Mark Andre, Helmut Lachenmann und Oliver Schneller
Björn Gottstein: Moderation
 
Luigi Nono: Sarà dolce tacere. Canto per 8 Soli  da "La terra e la morte" di Cesare Pavese (1960)
Oliver Schneller: kireji für Vokalensemble und Lautsprecher (2015, UA)
 
Marco Fusi, Violine
Christian Dierstein, Schlagzeug
Schola Heidelberg
Leitung: Walter Nußbaum

Samstag, 14.11.2015

Stuttgart / Theaterhaus T4-P1-T1

(6) attacca II
 
Helmut Lachenmann: Streichtrio (1966)
Pierluigi Billone: Equilibrio. Cerchio für Violine solo (2015, UA)
Malte Giesen: Neues Werk für Ensemble (2015, UA)
Lisa Streich: Neues Werk für Ensemble (2015, UA)
Helmut Lachenmann: Trio fluido für Klarinette, Viola und Schlagzeug (1966)
Christoph Delz: Arbeitslieder für Tenor, vier falsettierende Bässe, gemischten Chor, Klavier (mit Verstärkung) und Bläserquintett (1983/84)
 
Marco Fusi, Violine
Florian Hölscher, Klavier
ensemble recherche
Bläser des RSO Stuttgart
SWR Vokalensemble Stuttgart
Leitung: Marcus Creed

Stuttgart / Theaterhaus T1

attacca III
Einführung: 19 Uhr, T4
 
Nicolaus A. Huber: Photos für einen Schlagzeugsolisten (2010)*
Alan Hilario: Neues Werk für Schlagzeug und Orchester (2015, UA)
Malin Bång: Neues Werk für Kontrabass, Schlagzeug und Orchester (2015, UA)
Helmut Lachenmann: Les Consolations für Soli und Orchester (1978)
 
Uli Fussenegger, Kontrabass
Johannes Fischer, Schlagzeug*
Jonny Axelsson, Schlagzeug
Pascal Pons, Schlagzeug
SWR Vokalensemble Stuttgart
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
Leitung:  Peter Rundel

Montag, 16.11.2015

Stuttgart / Staatstheater Stuttgart / Kammertheater

(8) Spielraum Oper
 
Lachenmann-Labo(h)r
Ein Hörexperiment, das in die Klangwerkstatt des Komponisten und ins Innere seiner Klänge entführt. 
Mit Überraschungsgästen.
Moderation Rafael Rennicke
 

Donnerstag, 19.11.2015

Stuttgart / KKL Liederhalle / Beethovensaal

(9) RSO Konzertzyklus (Abo 3)
 
Helmut Lachenmann: Schreiben für Orchester (2003-2004)
Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert Nr.5 A-Dur KV 219
Robert Schumann: Sinfonie Nr. 4 d-Moll op.120 (Fassung 1851)
 
Vilde Frang, Violine
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
Leitung: Michel Tabachnik 

Konzerteinführung 18:30 Uhr

Freitag, 20.11.2015

Stuttgart / KKL Liederhalle / Beethovensaal

(9) RSO Konzertzyklus (Abo 3)
 
Helmut Lachenmann: Schreiben für Orchester (2003-2004)
Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert Nr.5 A-Dur KV 219
Robert Schumann: Sinfonie Nr. 4 d-Moll op.120 (Fassung 1851)
 
Vilde Frang, Violine
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
Leitung: Michel Tabachnik 

Konzerteinführung 18:30 Uhr

Freitag, 04.12.2015

Stuttgart / Musikhochschule / Kammermusiksaal

(10) Lecture Recital 1
 
Helmut Lachenmann: Salut für Caudwell. Musik für zwei Gitarristen (1977)
Davor Vincze: Neues Werk für zwei Gitarristen (2015, UA)
 
Timm Roller, Gitarre
Thilo Ruck, Gitarre
Christof M Löser: Moderation

Lachenmann Perspektiven

Stuttgart / Musikhochschule / Kammermusiksaal

(11) Vortrag/Podiumsgespräch I
Thesen, Ansichten und Erfahrungen

Stuttgart / Musikhochschule / Orchesterprobenraum

(12) Lecture Recital 2
 
Helmut Lachenmann: Got Lost für Stimme und Klavier (2007/08)
Jan Kopp: Neues Werk für Sopran und Klavier (2015, UA)
 
Nuria Richter, Sopran / Talvi Hunt, Klavier
N.N., Sopran / Neus Estarellas, Klavier
Moderation: Martin Schüttler

Samstag, 05.12.2015

Lachenmann Perspektiven

Stuttgart / Musikhochschule / Kammermusiksaal

(13) Vortrag/Podiumsgespräch II
Thesen, Ansichten und Erfahrungen

Stuttgart / Musikhochschule / Orchesterprobenraum

(14) Lecture Recital 3
 
Helmut Lachenmann: Allegro Sostenuto. Musik für Klarinette/Bassklarinette, Violoncello und Klavier (1986-88)
Iván González Escuder: Neues Werk für Klarinette, Cello und Klavier (2015, UA)
 
Felix Behringer, Klarinette
Hanna Kölbel, Violoncello
Everett Hopfner, Klavier
Moderation: Marco Stroppa

Lachenmann Perspektiven

Stuttgart / Musikhochschule / Orchesterprobenraum

(15) Vortrag/Podiumsgespräch III
Thesen, Ansichten und Erfahrungen
 

Stuttgart / Musikhochschule / Kammermusiksaal

(16) Lecture Recital 4
 
Helmut Lachenmann: temA für Flöte, Stimme und Violoncello (1968)
Alberto Hortigüela: Neues Werk für Stimme, Flöte und Violoncello (2015, UA)
 
Natasha Lopez, Stimme
Sabine Beisswenger, Flöte
Marie Louise Lind, Violoncello
Moderation: Matthias Hermann

Stuttgart / Musikhochschule / Konzertsaal

(17) Notturno
 
Anton Webern: Fünf Stücke op.10 für Orchester (1913)
Luigi Nono: Con Luigi Dallapiccola für 6 Schlagzeuger und Live-Elektronik (1979)
Helmut Lachenmann: Notturno (Musik für Julia) für kleines Orchester mit Violoncello solo (1966/68)
Nicolaus A. Huber: Harakiri für kleines Orchester (1971)
 
Hugo Rannou, Violoncello
echtzeitEnsemble des Studios Neue Musik der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
Leitung: Christof M Löser

Sonntag, 06.12.2015

Stuttgart / KKL Liederhalle / Beethovensaal

(18) Tanzsuite
 
Helmut Lachenmann: Tanzsuite mit Deutschlandlied. Musik für Orchester mit Streichquartett (1979/80)
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 "Eroica" (1802/03)
 
Arditti Quartet
Staatsorchester Stuttgart
Leitung: Sylvain Cambreling

Stuttgart / Theaterhaus

(19) Bagatelas
 
Helmut Lachenmann: Gran Torso. Musik für Streichquartett (1971/76/88)
Alvaro Carlevaro: bagatelas pampeanas für sieben Stimmen (2010/12, UA)
Rebecca Saunders: fletch for string quartet (2012)
Mark Andre: "3" für sechs Stimmen (2015, UA)
Gianluca Ulivelli: Post Scriptum für zwei Klaviere (2014)
Manuel Hidalgo: Cuatro citas de Juan Goytisolo für Sopran und Countertenor (1999)
Helmut Lachenmann: Streichquartett Nr. 3 "Grido" (2001)
 
Améi Quartett
Neue Vocalsolisten Stuttgart
Arditti Quartet
Klavierduo Yukiko Sugawara und Tomoko Hemmi
 
im Anschluss
Ein Fest für Helmut Lachenmann
Theaterhaus, Saal von Musik der Jahrhunderte

Montag, 07.12.2015

Stuttgart / KKL Liederhalle / Silchersaal

Werkstattpräsentation des Kompositionsworkshops
"Ein Kinderspiel?" mit Musikern des Staatorchesters Stuttgart
und SchülerInnen aus Stuttgart und Umgebung
 
Helmut Lachenmann: Ein Kinderspiel. Sieben kleine Stücke für Klavier (1980)
 
Leitung Junge Oper Stuttgart

Stuttgart / KKL Liederhalle / Beethovensaal

(22) Abschlusskonzert
 
Helmut Lachenmann: Tanzsuite mit Deutschlandlied. Musik für Orchester mit Streichquartett (1979/80)
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 "Eroica" (1802/03)
 
Arditti Quartet
Staatsorchester Stuttgart
Leitung Sylvain Cambreling

Top