PfeilGrafik MdJGrafik NVSGrafik

Südseite nachts

In dieser Konzertreihe von Musik der Jahrhunderte wird dem Schrägen, Experimentellen, Unerwarteten, Poetischen Raum gegeben – in ebenso konzentrierter wie informeller Atmosphäre auf der Südseite des Theaterhauses (im Probenraum P1).

Die aktuellen Termine finden Sie auf dieser Seite und auch in unserem gesamten Terminkalender.

Nächste Veranstaltungen

14.03.2017 [Dienstag] 20:00 / Stuttgart / Theaterhaus / P1

Südseite nachts

Metamorphosen

Wieland Hoban: Urðarbrunnr (2016)
für vier Harfen und Ensemble

Stephanie Haensler: dann und wann (2015)
für Oboe, Klarinette, Viola, Violoncello, Klavier

Petter Ekman: Flimmer (2013)
für Violine, Viola, Violoncello

Steven Daverson: Elusive tangibility II: firelife (2008)
für Klarinette, Violine, Viola, Violoncello

Lisa Streich: Asche (2012)
für Klarinette, Violoncello

Milica Djordjevic: Rdja (2015)
Flöte, Oboe, Klarinette, Schlagzeug, Violine, Viola, Violoncello

 

ensemble recherche
Bea Anton, Gunnhildur Einarsdóttir, Susanne Kabalan, Gabriela Mossyrsch: Harfen

Weiterlesen …

11.04.2017 [Dienstag] 20:00 - 17:24 / Stuttgart / Theaterhaus / P1

Südseite nachts

wortgewaltige Poesie

Benjamin Scheuer: Impulsive Lieder
für Bass mit Sampler, Flöte, Saxophon und Akkordeon

Robin Hoffmann: was stimmt
für 6 Stimmen

Karola Obermüller: mass:distance:time
für sechs Stimmen

Lucia Ronchetti: Albertine
für Countertenor

Claus-Steffen Mahnkopf: void - un delitto italiano
für sechs Stimmen

Neue Vocalsolisten

Weiterlesen …

09.05.2017 [Dienstag] 20:00 / Stuttgart / Theaterhaus / P1

Südseite nachts

Traummechanik

Caspar Johannes Walter: Interferenzen
für vier Schlagzeuger/Spieler an einem Flügel

 

Enno Poppe: Zwölf
für Violoncello solo

 

Nicolaus A. Huber: Traummechanik
für Klavier und Schlagzeug

 

Boris Müller: Poème mécanique
für zwei Schlagzeuger (UA)

 

Eres Holz: MACH
für Trompete solo

 

Nicolaus A. Huber: presente
für Posaune solo

 

Francesco Filidei: L'opera (forse) - Acht Skizzen in einem Akt
für 6 Spieler und Sprecher
nach einem Text von Pierre Senges

 

ascolta

Weiterlesen …