PfeilGrafik MdJGrafik NVSGrafik
Christine Fischer, Intendantin von Musik der Jahrhunderte

Die Intendantin von Musik der Jahrhunderte

Christine Fischer ist Intendantin von Musik der Jahrhunderte Stuttgart, Managerin der Neuen Vocalsolisten und künstlerische Leiterin des Festivals Neue Musik ECLAT.

1985 übernahm sie noch während ihres Musikstudiums die Geschäftsführung von Musik der Jahrhunderte und hat seither wesentlichen Anteil an der Entwicklung der Institution. Wichtige Stationen waren dabei die Fusion mit den "Tagen für Neue Musik" (heute ECLAT) im Jahr 1989, die Etablierung von Musik der Jahrhunderte als Institution für neue Musik, der Umzug ins Theaterhaus am Pragsattel 2003 mit neuen Arbeits- und Spielstätten und die Profilierung der Neuen Vocalsolisten als weltweit führendes Spezialensemble für vokale Kammermusik. Als deren Managerin pflegt sie Kontakte zu zahlreichen Veranstaltern und Partnerensembles in Europa und der ganzen Welt. Die daraus entstehenden Kooperationen und Koproduktionen prägen die Konzertreihen sowie die beiden Festivals von Musik der Jahrhunderte, ECLAT und "Der Sommer in Stuttgart".

2006 war Christine Fischer künstlerische Leiterin und Chef-Organisatorin des ISCM World New Music Festivals, das Musik der Jahrhunderte für die Internationale Gesellschaft für Neue Musik in Stuttgart ausrichtete.
Zusammen mit Musikern und Veranstaltern aus der Region Stuttgart gründete sie im Jahr 2007 das Netzwerk Süd im Rahmen von Netzwerk Neue Musik, einem Projekt der Kulturstiftung des Bundes, das bis zum Jahr 2011 Vermittlungsprojekte Neuer Musik in Deutschland umfangreich förderte. Innerhalb des Netzwerks Süd verantwortete sie zahlreiche Projekte in über 30 Städten der Metropolregion Stuttgart, kulminierend im Festival "Zukunftsmusik", dessen künstlerische Leitung sie innehatte.

2012 initiierte Christine Fischer gemeinsam mit Kollegen das "Netzwerk Neue Musik Baden-Württemberg e.V.", das im Sinne der Vermittlung landesweit Akteure neuer Musik mit Kulturträgern und Bildungseinrichtungen verknüpft und dessen stellvertretende Vorsitzende sie ist.

2014 und 2015 hatte sie zusammen mit Björn Gottstein (Redakteur für Neue Musik beim SWR Stuttgart) die künstlerische Leitung von ECLAT. Ab 2016 verantwortet sie das Festival zusammen mit Lydia Jeschke (Redaktionsleitung Neue Musik beim SWR), die die Künstlerische Leiterin der beiden Konzerte SWR ATTACCA in ECLAT ist.

Zu den kulturpolitischen Aktivitäten von Christine Fischer zählt neben Beratungen und Vorträgen zum Kulturmanagement auch die Arbeit in verschiedenen Beiräten und Jurys, unter anderem von "IMPULS Neue Musik. Deutsch-französischer Fonds für zeitgenössische Musik" und der Commissione consultiva des Conservatorio della Svizzera italiana in Lugano.

Für ihre Beiträge zur Kunst und Kultur in Frankreich und Deutschland wurde Christine Fischer im Juli 2011 vom französischen Kulturminister zum "Chevalier dans l’ordre des Arts et des Lettres" ernannt.